Project Is It Possible To Touch Someones Heart With Design

Is It Possible To Touch Someones Heart With Design

MultiMediaArt, 2007

Über Is It Possible To Touch Someones Heart With Design

Ist es möglich, das Herz des Betrachters mit Design zu berühren? Vor diese Aufgabe stellte der in New York lebende Grafik-Designer Stefan Sagmeister Studierende der MultiMediaArt. Ob dies den Studierenden mit ihren Arbeiten gelungen ist, davon konnten sich die Besucher der Ausstellung im Red Bull Hangar-7 im Juni 2007 selbst überzeugen. „Wir Designer engagieren uns häufig wenig politisch und besitzen oft unreflektierte Meinungen zum Weltgeschehen. Wenn unser Rückgrad so weich ist, kann es ...

Ist es möglich, das Herz des Betrachters mit Design zu berühren? Vor diese Aufgabe stellte der in New York lebende Grafik-Designer Stefan Sagmeister Studierende der MultiMediaArt. Ob dies den Studierenden mit ihren Arbeiten gelungen ist, davon konnten sich die Besucher der Ausstellung im Red Bull Hangar-7 im Juni 2007 selbst überzeugen.

„Wir Designer engagieren uns häufig wenig politisch und besitzen oft unreflektierte Meinungen zum Weltgeschehen. Wenn unser Rückgrad so weich ist, kann es nicht verwundern, dass unser Design nicht berührt“, ist Stefan Sagmeister überzeugt. In den 90-iger Jahren habe er sich die Frage gestellt: Habe ich bisher etwas gestaltet, von dem ich annehmen kann, dass es einen Menschen berührt hat? Sagmeister: „Unter meinen hunderten Projekten fand ich ein einziges, bei dem ich die Frage positiv beantworten konnte.“

Der gebürtige Vorarlberger hat sich vor allem mit CD-Covers u. a. für die Rolling Stones, Lou Reed und Talking Heads einen Namen gemacht und führt in New York ein eigenes Designstudio. Für das Sommersemester hat er an der Fachhochschule eine Gastprofessur übernommen. Organisiert hat den Workshop Fachbereichsleiterin FH-Prof. Dipl.-Des. Birgit Gurtner mit Unterstützung durch das Land Salzburg.

Mit den Studierenden der Fachhochschule Salzburg hat Sagmeister drei Themen behandelt: Das erste Projekt musste das Herz einer kleinen Gruppe, meist Familie oder Freunde berühren: Menschen also, die die Studierenden persönlich kennen. Das zweite sollte eine größere Gruppe berühren: Eine Organisation oder Nachbarschaft, eine Gruppe, die den Studierenden zwar bekannt ist, von der sie aber die einzelnen Mitglieder nicht persönlich kennen. Das dritte und schwierigste Projekt sollte überhaupt alle, also die gesamte Menschheit berühren.

23 Exponate hat Stefan Sagmeister ausgewählt - Installationen, Fotos, Grafiken, T-Shirts, Spiele, Decken, Postkarten. Sie wurden von Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller im Red Bull Hangar-7 offiziell im Rahmen einer Vernissage dem Publikum präsentiert und sind bis 30. Juni ausgestellt. 350 Gäste nahmen an der Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 13. Juni, teil, unter ihnen zahlreiche kunstinteressierte Salzburger.

Bei den ersten beiden Projekten ist es den Studierenden nachweislich gelungen, Menschen zu berühren. Beim dritten Projekt zur Menschheit können dies Besucher der Ausstellung gerne selber überprüfen: Sind Sie berührt?

Visuelle Eindrücke