Project Citizen Kane "Eigeninterpretation"

Citizen Kane "Eigeninterpretation"

MultiMediaArt, 2011

Über Citizen Kane "Eigeninterpretation"

Dieser Kurzfilm ist im Rahmen des Unterrichts Film & TV entstanden.Es handelt sich um ein paar Szenen aus dem Originaldrehbuch zu Citizen Kane, die von uns völlig neu interpretiert und umgesetzt wurden. Hauptaugenmerk war die Beleuchtung, die in dieser Aufgabe als besonderes Stilmittel eingesetzt werden sollte. Durch eine Vielzahl von ARRI- und Dedo-Lichtern, bestückt mit verschiedenen Farbfolien, erziehlten wir einen charakteristischen Look. Die lächerlich wirkenden Requisiten aus Pappka...

Dieser Kurzfilm ist im Rahmen des Unterrichts Film & TV entstanden.Es handelt sich um ein paar Szenen aus dem Originaldrehbuch zu Citizen Kane, die von uns völlig neu interpretiert und umgesetzt wurden. Hauptaugenmerk war die Beleuchtung, die in dieser Aufgabe als besonderes Stilmittel eingesetzt werden sollte. Durch eine Vielzahl von ARRI- und Dedo-Lichtern, bestückt mit verschiedenen Farbfolien, erziehlten wir einen charakteristischen Look. Die lächerlich wirkenden Requisiten aus Pappkarton gelten ebenfalls als gewolltes Stilmittel. Gefilmt wurde das ganze mit der Canon 5D Mark II, sowie verschiedenen Optiken mit unterschiedlichen Brennweiten. Gedreht wurde ausschließlich in Räumlichkeiten der FH Salzburg.

Visuelle Eindrücke

Citizen Kane "Eigeninterpretation"

Die Vorschau für das Video Citizen Kane "Eigeninterpretation" ist leider nicht möglich.

Bertha legt auf

Mr. Thompson

Bertha und Mr. Thompson