Project Götterdämmerung: Sounddesign

Götterdämmerung: Sounddesign

MultiMediaArt, 2011

Über Götterdämmerung: Sounddesign

Bei „Götterdämmerung: Sounddesign“ handelt es sich, wie es der Titel bereits ansatzweise verrät um das Sounddesign des im Rahmen der Lehrveranstaltung „Auditive Gestaltung 2“ bei Stefan Randelshofer in einer Gruppenarbeit entstandenen Hörspiels „Götterdämmerung“. Das Hörspiel handelt von dem New Yorker Bankangestellten Jim, der von einem Erzähler begleitet wird. Als Jim versucht, aus seinem Alltag auszubrechen, greift der Erzähler mit Fortschreiten der Handlung immer massiver in das Handlung...

Bei „Götterdämmerung: Sounddesign“ handelt es sich, wie es der Titel bereits ansatzweise verrät um das Sounddesign des im Rahmen der Lehrveranstaltung „Auditive Gestaltung 2“ bei Stefan Randelshofer in einer Gruppenarbeit entstandenen Hörspiels „Götterdämmerung“. Das Hörspiel handelt von dem New Yorker Bankangestellten Jim, der von einem Erzähler begleitet wird. Als Jim versucht, aus seinem Alltag auszubrechen, greift der Erzähler mit Fortschreiten der Handlung immer massiver in das Handlungsgeschehen ein und versucht als Gottheit Ares aus der griechischen Mythologie Jim zu stoppen. Ich habe mir zum Ziel gesetzt, diesen Handlungsverlauf für den Hörer verständlicher zu machen. Deshalb habe ich die Soundscapes, die aus Foleys, Atmos und Sounddesign bestehen in alltägliche Sounds und solche, die durch das Wirken des Gottes Ares entstehen getrennt. Das ist mir neben dem musikalisch anmutenden Sounddesign in Form von tieffrequenten Flächenklängen vor allem durch gezielt übermäßige Bearbeitung der besagten Sounds durch EQs, Verzerrung etc. gelungen.

Visuelle Eindrücke

screenshot 1

139 Spuren.
139 Spuren.

screenshot 2

14 Gruppen.
14 Gruppen.

screenshot 3

Jede Menge Material.
Jede Menge Material.

Hörproben

Götterdämmerung: Sounddesign
Nur das Sounddesign
Götterdämmerung
Das ganze Hörspiel...