Project

Planet Kitchen

MultiMediaArt, 2011

Über Planet Kitchen

Die Photoserie PLANET KITCHEN will verlorengegangenes Bewusstsein für Lebensmittel wecken. In einer Zeit, in welcher Nahrungszubereitung und -aufnahme vor allem schnell, einfach und günstig sein muss, mag es auf den ersten Blick absurd erscheinen, einzelne Lebensmittel als wertvolle Güter zu betrachten. Permanenter Mangel an Zeit verhindert eine intensive Auseinandersetzung, sowohl auf sachlicher als auch auf ästhetischer Ebene, was schlussendlich häufig in verminderter Qualität resultie...

Die Photoserie PLANET KITCHEN will verlorengegangenes Bewusstsein für Lebensmittel wecken.

In einer Zeit, in welcher Nahrungszubereitung und -aufnahme vor allem schnell, einfach und günstig sein muss, mag es auf den ersten Blick absurd erscheinen, einzelne Lebensmittel als wertvolle Güter zu betrachten. Permanenter Mangel an Zeit verhindert eine intensive Auseinandersetzung, sowohl auf sachlicher als auch auf ästhetischer Ebene, was schlussendlich häufig in verminderter Qualität resultiert. Planet Kitchen will dieser Entwicklung entgegenwirken und das verlorengegangene Bewusstsein für Lebensmittel neu wecken, indem es dies in ihrer ursprünglichen Schönheit erfasst und sie in den visuellen Fokus rückt. Wenn man Kochen als synästhetisches Erlebnis begreift, bei dem mehrere Sinne angesprochen werden, erschließt sich auch die Bedeutung dieser Visualisierung. Indem ein Sinn bewusst in den Vordergrund tritt, verändert sich der gesamte Wahrnehmungsprozess und Kochen als ästhetischer Genuss wird neu definiert. Der Name Planet Kitchen generiert sich aus der beinah surrealistischen Anmutung der Serie, welche sich durch die reduzierte visuelle Umsetzung gleichzeitig als Gegenbewegung zur reizüberfluteten Industriegesellschaft sieht.

Falls du eine andere Datei in deine .zip- oder .rar-Datei packst, erkläre hier bitte kurz was in dieser zu finden ist!

Visuelle Eindrücke