Project Ghostrun

Ghostrun

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2013

Über Ghostrun

In Ghostrun geht es darum, dass der Spieler den Ausgang aus einem Labyrinth findet und dabei nicht von seinen Feinden erwischt wird. Erreicht der Spieler das Ende eines Levels erhält er dafür Punkte. Das Ziel des Spiels ist es so viele Punkte wie möglich zu bekommen. Um einen eintönigen Schwierigkeitsgrad zu vermeiden und einen einfacheren Einstieg zu bieten ist das Level am Anfang noch sehr klein und die Gegner greifen nur alleine an. Damit nun eine Herausforderung geboten wird, wächst d...

In Ghostrun geht es darum, dass der Spieler den Ausgang aus einem Labyrinth findet und dabei nicht von seinen Feinden erwischt wird. Erreicht der Spieler das Ende eines Levels erhält er dafür Punkte. Das Ziel des Spiels ist es so viele Punkte wie möglich zu bekommen.

Um einen eintönigen Schwierigkeitsgrad zu vermeiden und einen einfacheren Einstieg zu bieten ist das Level am Anfang noch sehr klein und die Gegner greifen nur alleine an. Damit nun eine Herausforderung geboten wird, wächst die Spielwelt mit und Gegner koordinieren sich besser.

Weiters gibt es noch Fähigkeiten die dem Spieler helfen zu Fliehen. Man kann sich zum Beispiel für kurze Zeit unsichtbar machen, um sich an einer Patrouille vorbei zu schleichen. Oder man schleudert die Feinde mit einer Schockwelle weg, damit man schnell hinter der nächsten Ecke verschwinden kann. Diese Fähigkeiten werden mit sogenannten “Kraftpunkten” bezahlt, welche um den Spieler herumschweben. Ein solcher Kraftpunkt verschwindet sobald er benutzt wird und taucht ein paar Sekunden später wieder auf wenn er wieder verwendet werden kann. Im Level lassen sich an versteckten Stellen weitere Kraftpunkte finden mit denen der Spieler die Fähigkeiten länger oder stärker einsetzen kann. Damit die Spielwelt Abwechslung bietet wird sie mittels zufälligem Zusammensetzen von Einzelteilen jedes Mal neu erstellt.

Highlights: Dynamische Levelgenerierung, Intelligente Gegner, Fertigkeiten

Visuelle Eindrücke

Ghostrun

Menu
Menu

Ghostrun

Shockwave
Shockwave

Ghostrun

Inisibility
Inisibility

Hörproben

Background Music
by Stefan Weinknecht