Project Life in a Glassshell

Life in a Glassshell

MultiMediaTechnology, 2013

Über Life in a Glassshell

Verschleppt in ein Labyrinth an einem unbekannten Ort, eingesperrt in eine Glaskugel, so erwachst Du eines Tages. Jetzt gibt es nur noch eines, das Du tun kannst: keep rolling! "Life in a Glassshell" ist die Neuinterpretation des klassischen Kugellabyrinthes. Nur dass Du dieses Mal nicht das Labyrinth drehst um die Kugel hindurchzulenken, Du steckst mitten drin und bist die Kugel. Aus dieser ungewöhnlichen Situation heraus ist Dein Ziel einfach: rolle Dich bis zum Ende des Labyrinthes. Da ...

Verschleppt in ein Labyrinth an einem unbekannten Ort, eingesperrt in eine Glaskugel, so erwachst Du eines Tages. Jetzt gibt es nur noch eines, das Du tun kannst: keep rolling!

"Life in a Glassshell" ist die Neuinterpretation des klassischen Kugellabyrinthes. Nur dass Du dieses Mal nicht das Labyrinth drehst um die Kugel hindurchzulenken, Du steckst mitten drin und bist die Kugel. Aus dieser ungewöhnlichen Situation heraus ist Dein Ziel einfach: rolle Dich bis zum Ende des Labyrinthes. Da Du im Inneren der Kugel bist kannst Du nur wenige Aktionen ausführen, nämlich nach vorne und hinten "gehen", was die Kugel beschleunigt bzw. abbremst, sowie Dich drehen. Dafür stehen Dir die Pfeiltasten, oder alternativ die W und S Tasten, sowie die Maus zur Verfügung. Sei dabei vorsichtig: überschreitest Du eine gewisse Geschwindigkeit verlierst Du das Gleichgewicht, und die Kugel rollt unkontrolliert herum.

Das Level selber ist herausfordernd. Es wirkt steril, fast wie ein Forschungslabor, und die penible Gradlinigkeit der Objekte verursachen optische Illusionen, wie unsichtbare Wege. Viele Hindernisse müssen mit großer Vorsicht überwunden werden, andere erfordern eine hohe Geschwindigkeit am Rand des Kontrollverlustes. Es wird nicht leicht werden, das Ziel zu erreichen.

Das Projekt wurde in C++ geschrieben und nutzt das Framework Cinder sowie die Bullet Physics Engine für realistische Beschleunigung, Gewichtskraft und Kollision. Das Level wurde mithilfe von Maya designed.

Visuelle Eindrücke

Levelaufsicht

Levelseitenansicht

Start