Project i am fine

i am fine

MultiMediaTechnology, 2014

Über i am fine

i am fine! "i am fine" ist eine Single Page Applikation, welche Daten aus verknüpften API's abgreift, um daraus eine Statusnachricht zu generieren und automatisch zu versenden. In der Nachricht enthalten sind aktuelle Einträge aus Facebook und Twitter. Weiters werden die bei Foursquare geteilten Orte und das Wetter der Orte eingearbeitet. Zielgruppe sind Schüler und Studenten, die es Leid sind, sich täglich bei den Eltern zu melden und dies dadurch zukünftig ausschließlich mit Hilfe eines e...

i am fine! "i am fine" ist eine Single Page Applikation, welche Daten aus verknüpften API's abgreift, um daraus eine Statusnachricht zu generieren und automatisch zu versenden. In der Nachricht enthalten sind aktuelle Einträge aus Facebook und Twitter. Weiters werden die bei Foursquare geteilten Orte und das Wetter der Orte eingearbeitet. Zielgruppe sind Schüler und Studenten, die es Leid sind, sich täglich bei den Eltern zu melden und dies dadurch zukünftig ausschließlich mit Hilfe eines einmaligen Setups erledigen können.

Die Applikation besteht aus einer schlichten Landingpage mit Login/Signup via Facebook. Weiters kann der User Twitter und Foursquare hinzufügen. Anschließend wird direkt die aktuelle Stausnachricht angezeigt. Technisch wird im Frontend Angular.js von Google verwendt. Die Access Token und die eingegebene Konfiguration wird in einer Mongo DB gespeichert. Die Nachrichten werden dann täglich um 19:00 versendet. Das Backend, basierend auf Node.js, greift hierfür auf die User-Konfiguration zu, ruft die API's auf, generiert und versendet schlussendlich die Nachricht. Diese wird als E-mail an die definierte Adresse versendet.

David Thomas Grübl dtg.sexy

Visuelle Eindrücke

___

___

___

___

___

___