Project Dishwish - Student cooking, easy going

Dishwish - Student cooking, easy going

MultiMediaTechnology, 2015

Über Dishwish - Student cooking, easy going

Jeder Student, der alleine wohnt, kennt das Problem des halbleeren oder mit Fertigpizzen gefüllten Kühlschranks. Ebenfalls ist das Gefühl, nicht zu wissen, was man kochen soll, in fast jeder Studentenküche allgegenwärtig. Dagegen möchte ich mit meinem im Rahmen des MMP1 umgesetzten Projektes „DishWish“ etwas tun und ein bisschen frischen Wind in die meist eintönige Studentenküche bringen. Meine Zielgruppe sind vor allem Studenten, aber natürlich auch andere Personen, die oft in der Küche steh...

Jeder Student, der alleine wohnt, kennt das Problem des halbleeren oder mit Fertigpizzen gefüllten Kühlschranks. Ebenfalls ist das Gefühl, nicht zu wissen, was man kochen soll, in fast jeder Studentenküche allgegenwärtig. Dagegen möchte ich mit meinem im Rahmen des MMP1 umgesetzten Projektes „DishWish“ etwas tun und ein bisschen frischen Wind in die meist eintönige Studentenküche bringen. Meine Zielgruppe sind vor allem Studenten, aber natürlich auch andere Personen, die oft in der Küche stehen aber wenig Zeit haben groß aufzukochen.

Das Projekt besteht aus einer modern gestalteten, übersichtlichen Webseite mit einer Rezept-Datenbank im Hintergrund. Es gibt die Möglichkeit sich durch eine Rezeptgalerie zu klicken, die durch Zufall ausgewählte, leckere und kostengünstige Rezepte darstellt. Jedes dieser Bilder ist verlinkt und der Link führt zur Rezeptseite, wo die Zutaten und die Zubereitung des Gerichts aufgelistet sind. Für den Administrator gibt es die Möglichkeit, sich einzuloggen und Rezepte zu löschen und hinzuzufügen.

Die Hauptfunktion der Seite besteht aus der Auswahl der Rezepte aufgrund der Kategorie oder der Wahl verschiedener Zutaten, die sich im Kühlschrank befinden. Man klickt auf die Checkbox und wählt bis zu 3 Zutaten aus. Es werden dann automatisch die passenden Rezepte, die diese Zutatenkombis enthalten, nachgeladen, ohne die Seite neu laden zu müssen.

Umgesetzt wurde „DishWish“ mithilfe von JavaScript, PHP und natürlich HTML & CSS. Das Ganze wird als Webseite dargestellt, die Startseite ist übersichtlich und modern, und auch an verschiedene Auflösungen angepasst, wie im Zeitalter der Smartphones wichtig ist.(unter anderem mithilfe von Bootstrap) Im Hintergrund befindet sich eine Rezept-Datenbank mit 5 Tabellen, wo Rezepte, Zutaten und Kategorien gespeichert werden. Als Datenbanksprache wurde MySQL verwendet. Das automatische Nachladen des Inhalts habe ich mithilfe von jQuery - Funktionen und AJAX umgesetzt.

Die meisten Bilder sind selbst von mir gemacht, bzw. haben 2 brave Studienkollegen ebenfalls ihre gekochten Gerichte fotografiert und diese Fotos an mich weitergeleitet.

English Description

Any student who lives alone, knows the problem of an half-empty refrigerator or one filled with pizzas. Also the feeling not to know what to cook is omnipresent in almost every student kitchen. However, I want to do something against that with my MMP1 project "DishWish" and bring a bit of fresh air to the often monotonous student's kitchen. My target audience are mainly students, but also other people who are often in the kitchen but have little time prepare and cook meals. The project consists of a modern design, comprehensive Web page with a recipe database in the background. There is the option to click through a recipe gallery that represents automatically selected, tasty and inexpensive recipes. Each of these images is linked to the recipe page, where the ingredients and the preparation of the meal are listed. For the administrator, it is possible to log in and delete and add/edit recipes.

The main function of the page consists of the selection of recipes due to the category or the choice of ingredients, which are in the fridge. Simply click on the checkbox and choose up to 3 ingredients. It will automatically spit out the matching recipes containing these ingredients, without the need of reloading the page thanks to AJAX.

"DishWish" uses JavaScript, PHP and of course HTML & CSS. The whole thing is presented as a web page, the home page is clear and modern, and also adapted to different resolutions, this is very important in the age of smartphones. In the background there is a recipe database with 5 tables where recipes , ingredients and categories are stored. As database language I used MySQL. The automatic reload of the content uses jQuery - implementing the functions and AJAX.

Most images are made by me, or by 2 fellow students of mine, who also photographed their cooked dishes and forwarded these photos to me.

Visuelle Eindrücke

Rezeptansicht

Darstellung des Rezepts
Darstellung des Rezepts

Kühlschrank-Kochen

Auswahl der Zutaten für Rezeptkombis
Auswahl der Zutaten für Rezeptkombis

Startseite

Indexseite, wenn eingeloggt
Indexseite, wenn eingeloggt

Rezept einfügen

Einfügeformular für ein Rezept
Einfügeformular für ein Rezept

Mitwirkende