Project VocaBook - Japanisch to-go (DE | JP)

VocaBook - Japanisch to-go (DE | JP)

MultiMediaTechnology, 2015

Über VocaBook - Japanisch to-go (DE | JP)

VocaBook (Deutsch | Japanisch) www.nihon.at Wir kennen alle das Problem, wenn wir eine neue Sprache erlernen wollen: Überall haben wir Vokabeln notiert und in das kleine Vokabelheft werden sie willkürlich eingetragen, ohne sie zu sortiern. Auf welcher Seite befindet sich nochmal das Wort "Hallo"? Leider hat das Heftchen keine Suchfunktion und so muss man alle Seiten durchblättern, um das gewünschte Wort zu finden. VocaBook unterstützt dich effektiv, um rasche Lernfortschritte zu errei...

VocaBook (Deutsch | Japanisch) www.nihon.at

Wir kennen alle das Problem, wenn wir eine neue Sprache erlernen wollen:

Überall haben wir Vokabeln notiert und in das kleine Vokabelheft werden sie willkürlich eingetragen, ohne sie zu sortiern. Auf welcher Seite befindet sich nochmal das Wort "Hallo"? Leider hat das Heftchen keine Suchfunktion und so muss man alle Seiten durchblättern, um das gewünschte Wort zu finden.

VocaBook unterstützt dich effektiv, um rasche Lernfortschritte zu erreichen!

Besonders bei der japanischen Sprache muss man sich auf die Vokabeln konzentrieren. Anders als viele andere Sprachen ist die Grammatik schnell zu erlernen, der Haken sind die Vokabeln, die besonders aufgrund der Schriftzeichen viel Zeit in Anspruch nehmen können.

Im Japanischen gibt es drei, genau genommen sogar vier Schriften: die Hiragana, Katakana, Kanji (und Romaji). Die Hiragana und Katakana, zusammengefasst als Kana, sind Silbenschriften. Das heißt, dass ein japanisches Schriftzeichen immer einer ganzen Silbe entspricht. Die beiden Silbenalphabete enthalten jeweils 46 Zeichen.

Die Kanji sind der Faktor, der das Japanisch lernen so schwierig macht. Man benötigt nämlich ca. 3.000 Zeichen, um eine japanische Tageszeitung zu lesen, und das Erlernen dieser Zeichen dauert meist mehrere Jahre. Insgesamt gibt es 50.000 Zeichen.

VocaBook behandelt zur Zeit "nur" Hiragana und Katakana.

Deine persönliche Statistik

Um möglichst effektiv zu lernen, wird der Lernfortschritt gespeichert. Je nach Kategorie kannst du dir anzeigen lassen wieviel % du richtig (✓) und falsch (x) hast. Zusätzlich werden dir 4 Kategorien vorgeschlagen, in denen du weniger als die Hälfte richtig übersetzt hast, auf die solltest du dich als nächstes stürzen.

1. Vokabel-Übersicht

Bevor es los geht, solltest du dir die Vokabeln aufgrund möglicher, anderer Schreibweise, vorher ansehen, um unnötige Fehler zu vermeiden. Die Vokabeln sowie die Hiragana wurden mir von Fr. Mag. Ingrid Eder-Brunnhofer, MBA (Lehrerin des Kurses Japanese - Intercultural Approach an der FH Salzburg) zur Verfügung gestellt.

2. Kategorie wählen

Als nächsten Schritt wählst du eine Kategorie mit der du trainieren möchtest. Deine ausgewählte Kategorie wird im Hintergrund gespeichert und bei deinem nächsten Besuch kommst du direkt zu "Vokabeln lernen - Desktop-Version". Du kannst selbstverständlich jederzeit deine ausgewählte Kategorie wieder ändern.

3. Vokabeln lernen

(Desktop-Version | Mobile-Version)

Desktop-Version:

Es gibt 2 verschiedene Möglichkeiten zu lernen. Bei der Desktop-Version gibst du deine Übersetzung in ein Formular ein, dabei ist es egal ob du dich für Romaji oder Hiragana entscheidest. Das bedeutet du kannst frei fehlen, ob du das Wort in Romaji ( lateinisches Alphabet ) oder in Schriftzeichen übersetzen möchtest.

z.B.: Hallo - konnichiha (こんにちは)

Mobile-Version:

Die Mobile-Version ist, wie der Name schon sagt, ideal für Unterwegs, wenn du dein Smartphone verwendest. Dabei wählst du dir eine Kategorie aus und klickst nach Bedarf in ein Feld, um dir die Lösung anzeigen zu lassen.

Wichtig! Um alle Funktionen von VocaBook verwenden zu können, benötigst du einen Facebook-Account (notwendig um sich einloggen zu können).

Visuelle Eindrücke

VocaBook

Japanisch to-go
Japanisch to-go

Vokabeln lernen (Desktop-Version)

Bei der Desktop-Version gibst du deine Übersetzung in ein Formular ein, dabei ist es egal ob du dich für Romaji oder Hiragana entscheidest. Nachdem du auf "übersetzen" klickst erhälst du sofort die Information ob du es richtig oder falsch übersetzt hast.
Bei der Desktop-Version gibst du deine Übersetzung in ein Formular ein, dabei ist es egal ob du dich für Romaji oder Hiragana entscheidest. Nachdem du auf "übersetzen" klickst erhälst du sofort die Information ob du es richtig oder falsch übersetzt hast.

Vokabeln lernen (Mobile-Version)

Anders als bei der Desktop-Version sind hier keine Eingaben notwendig.Die Mobile-Version ist, wie der Name schon sagt, ideal für Unterwegs, wenn du dein Smartphone verwendest. Dabei wählst du dir eine Kategorie aus und klickst um die Lösung anzeigen zu la
Anders als bei der Desktop-Version sind hier keine Eingaben notwendig.Die Mobile-Version ist, wie der Name schon sagt, ideal für Unterwegs, wenn du dein Smartphone verwendest. Dabei wählst du dir eine Kategorie aus und klickst um die Lösung anzeigen zu la

Deine persönliche Statistik

Hier wird dein Lernfortschritt angezeigt.
Hier wird dein Lernfortschritt angezeigt.

Mitwirkende